Gymnasium Ganderkesee

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Gymnasium Ganderkesee

Projekttage am Gymnasium Ganderkesee

E-Mail Drucken PDF

Von Montag, den 18.6. bis Mittwoch, den 20.6. findet im Gymnasium Ganderkesee Projektunterricht im Klassenverbund statt; die Kurse des 11. Jahrgangs bereiten ihre Kursfahrten vor.
Dafür wird der Stundenplan wie folgt geändert:
Montag:
Klassen 5 bis 7: 2. bis 6. Stunde Unterricht bei der Klassen- und weiteren Lehrkräften
Klassen 8 bis Jahrgang 11: 1. bis 5. Stunde Unterricht bei der Klassen/Kurs- und weiteren Lehrkräften
Dienstag:
Klassen 5 bis 7: 2. bis 6. Stunde Unterricht bei der Klassen- und weiteren Lehrkräften
Klassen 8 bis Jahrgang 11: 1. bis 5. Stunde Unterricht bei der Klassen/Kurs- und weiteren Lehrkräften
Mittwoch:
Klassen 5 bis Jahrgang 11: Unterricht von der 1. bis zur 9. Stunde
Den Klassen sind in der Regel mehrere Lehrkräfte zugeordnet. Die Koordinierung des Einsatzes erfolgt durch die Klassenlehrkraft.

Am Mittwoch in der 8. und 9. Stunde werden die Projektergebnisse präsentiert. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler sicherlich neugierig schauen, was die anderen geschafft haben.
Darüber hinaus sind Eltern und andere Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen!

Die Busse fahren wie sonst auch, aber am Mittwoch nach der 9. Stunde werden deutlich mehr Schülerinnen und Schüler als sonst auf dem Nachhauseweg sein. Daher wäre es ratsam, auf andere Verkehrsmittel umzusteigen wie z.B. das Fahrrad: Für Mittwoch ist schönes Wetter ankündigt!

 

OLMUN 2018

E-Mail Drucken PDF

altDie Delegierten von Gymnasium Ganderkesee auf dem Weg in die Generalversammlung der diesjährige OLMUN.

Sie senden schöne Grüße und wir wünschen viel Erfolg bei allen Gesprächen und Resolutionen.

 

8. Klassen bleiben erhalten

E-Mail Drucken PDF

Liebe Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs, liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass die 8. Klassen auch im 9. Jahrgang erhalten bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Renate Richter, Schulleiterin

 

Einladung zum Vortrag von Moritz Becker

E-Mail Drucken PDF

„Jugendliche bei Whatsapp, Instagram und Snapchat: was geht uns Eltern das an?“

Wie soll eine Erwachsenengeneration Kindern und Jugendlichen einen kompetenten Umgang mit Internet und Smartphones vermitteln, wenn sie selbst ohne groß geworden ist? Jugendlichen fehlen heute Vorbilder in der Mediennutzung; und das bei einem sich ständig verändern dem Medienangebot: war gestern noch die Rede von Facebook, fragen sich viele Eltern heute, was überhaupt Snapchat ist.

Darum muss unter anderem geklärt werden, wie es tagtäglich in manchen Fällen zu über 1.500 Nachrichten bei Whatsapp und Snapchat kommt. Um Medienverhalten beurteilen zu können, muss verstanden werden, warum manche Nutzer ohne Rücksicht auf die eigene Privatsphäre andere an ihrem Leben in sozialen Netzwerken teilhaben lassen. Um problematisches Verhalten zu erkennen, müssen Phänomene wie Cybermobbing mit ihren Ursachen und Wirkungen realistisch eingeschätzt werden können.

Auf sehr nachvollziehbare, bisweilen nachdenkliche - aber auch auf überaus unterhaltsame Art und Weise stellt Moritz Becker die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen dar und gibt Hilfestellungen in der (Medien-) Erziehung und Argumente für Zuhause.

altTermin:

Dienstag, 12. Juni 2018 um 19:30 Uhr bis ca. 21.15 Uhr

Ort:

Die Aula im Gymnasium Ganderkesee,

Am Steinacker 12, 27777 Ganderkesee

Der Referent:

Moritz Becker ist Sozialpädagoge, Eltern-Medien-Trainer und „nebenbei“ selbst Vater. Er arbeitet für den Verein smiley e.V. aus Hannover. Außerdem ist er Lehrbeauftragter an der Universität Hannover und freiberuflich unter anderem für die niedersächsische Landesmedienanstalt tätig.

 

Schließfächer

E-Mail Drucken PDF

Liebe Eltern,


viele Kinder haben bei uns im Schulgebäude ein eigenes Schließfach, das ihnen für jeweils 2 Jahre zur Verfügung gestellt wurde. Nur für die Schülerinnen und Schüler des 6. und 8. Jahrgangs stellt sich daher die Frage, ob sie auch in den kommenden beiden Schuljahren ein Schließfach haben möchten.


Am Freitag, dem 22.06. (Jg. 6) und am Montag, dem 25.06. (Jg. 8) (der konkrete Termin wird Ihren Kindern von der Klassenlehrkraft mitgeteilt) werden sie die Möglichkeit haben, entweder zu erklären, dass sie kein Schließfach mehr haben möchten. Gegen Abgabe des Schlüssels wird ihnen dann das Schlüsselpfand (7,00 €) in bar ausgezahlt. Oder die Schülerinnen und Schüler geben an, dass sie für die folgenden beiden Schuljahre Wieder ein Schließfach haben möchten, und bringen hierfür wiederum 8,00 € mit. Die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs können dann ihren Schlüssel behalten, die des 6. Jahrgangs müssen alle ihren Schlüssel abgeben und erhalten zu Beginn des neuen Schuljahres ihren neuen Schlüssel. Denn die Klassenräume für den 7. Jahrgang werden nicht mehr im A- oder B-Trakt liegen. Somit werden für diese Schülerinnen und Schüler neue Schließfächer bereitgestellt, die vermutlich im Bereich des D- bzw. E-Traktes sein werden.


Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber, dass Fächer, die an andere Kinder gehen, natürlich ausgeräumt und sauber sein müssen.


Sicherlich wird es auch einige Schülerinnen und Schüler geben, die z.B. ihren Schlüssel verloren haben oder jetzt erstmalig ein Schließfach nutzen möchten. Kinder des 6. und 8. Jahrgangs kommen dann bitte auch zu dem für ihre Klasse vorgegebenen Termin in die Verwaltung, Kinder aus anderen Jahrgängen bitte am 25. Und 26.06. in den großen Pausen. Geben Sie Ihren Kindern dazu bitte 15,00 € mit (8,00 € Miete für 2 Jahre + 7,00 € Schlüsselpfand).

 


Seite 1 von 134