Gymnasium Ganderkesee

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fehler
  • JFTP::delete: Bad response
Gymnasium Ganderkesee

147 neue Schülerinnen und Schüler am Ganderkeseer Gymnasium

E-Mail Drucken PDF

von Thomas DeekenKlasse 5a des Gymnasiums Ganderkesee mit Klassenlehrer Olaf Coste. Foto: Gymnasium Ganderkesee

Ganderkesee. 71 neue Schülerinnen und 76 neue Schüler sind am Donnerstag am Gymnasium Ganderkesee ins neue Schuljahr gestartet.

Die insgesamt 147 Fünftklässler wurden im Rahmen einer etwa halbstündigen Begrüßungsfeier in der Aula von Schulleiterin Dr. Renate Richter willkommen geheißen. Den musikalischen Part übernahm dabei die Musikprofilklasse 6m. Es gibt insgesamt fünf Klassen, von denen eine hauptsächlich aus Kindern besteht, die das Musikprofil angewählt haben. Jede Klassenleitung besteht aus einem Team mit einer Lehrerin und einem Lehrer. Bereits vor der offiziellen Einschulungsveranstaltung fand in der voll besetzten Kirche St. Cyprian und Cornelius ein Einschulungsgottesdienst statt.

Quelle: Delmenhorster Kreisblatt (09.08.2018)

 

Start ins neue Schuljahr!

E-Mail Drucken PDF

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Donnerstag, dem 09.08.2018 geht die Schule wieder los!

Alle Schülerinnen und Schüler der; 6. bis 11. Jahrgänge kommen zur 1. Stunde. In den ersten drei Stunden haben sie Unterricht bei der Klassenlehrkraft. Von der 4. bis zur 6. Stunde folgt dann schon wieder Fachunterricht nach Plan, auch wenn natürlich noch nicht vorausgesetzt werden kann, dass alle ihre fachspezifischen Unterlagen dabei haben!

Wer in eine neue 6., 7., 8., 9. oder 10. Klasse kommt, sei es, weil er /sie Wohnort und Schule gewechselt hat oder den Jahrgang wiederholt, kann am letzten Ferientag den großen Stellwänden im Eingangsbereich entnehmen, in welche Klasse sie/er kommt!

Ebenfalls ausgehängt werden die Zusammensetzungen der 11. Klassen, die ja neu zusammengesetzt wurden.

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 12 holen sich im Laufe der ersten drei Stunden ihre Schulbücher bei Herrn Hartmann ab, haben in der 4. Stunde eine Tutorenstunde und in der 5. und 6. Stunde dann Unterricht nach Plan.

Nachmittagsunterricht (7.-9. Stunde) gibt es am ersten Schultag nicht!

Für unsere neuen Fünftklässler beginnt am ersten Schultag ein neuer Lebensabschnitt.
Daher laden wir sie zunächst zu einem Gottesdienst in die St. Cyprian und Cornelius Kirche um 08.45 Uhr ein. Der schulische Teil beginnt um 09.45 Uhr mit einer kleinen Feier in der Aula. Während die Kinder relativ schnell in ihre neuen Klassen gehen werden, möchten wir den Eltern unserer neuen Fünftklässler bis ca. 11.00 Uhr die Gelegenheit geben, weitere Einzelheiten zu erfahren und Fragen zu den schulischen Abläufen zu stellen. Nach der 5. Stunde (12.15 Uhr) werden die Kinder dann zu den Bushaltestellen begleitet. Am Freitag, dem 10.08. und am Montag, dem 13.08. findet von der ersten bis zur sechsten Stunde (bis 13.05 Uhr) der Unterricht bei den Klassenlehrkräften statt, bevor dann am Dienstag, dem 14.08. der Fachunterricht nach Plan losgeht.

Wie immer wird der erste Schultag im neuen Schuljahr sicherlich in vielerlei Hinsicht aufregend, ich wünsche allen ein fröhliches Wiedersehen und einen guten Einstieg!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Renate Richter

 

Mitteilung des Landkreises zur Schülerbeförderung

E-Mail Drucken PDF

Der Landkreis Oldenburg teilt mit, dass zum 01.08.2018 die Firma Hutfilters Reisedienst, Delmenhorst, die Bedienung der ÖPNV-Linien in den Gemeinden Hude und Ganderkesee. Diese Betriebsübernahme betrifft insbesondere auch Schülerverkehre (diese aus den beiden Gemeinden auch nach Wildeshausen) übernimmt.

Die neuen Fahrpläne sind hier auf der Seite des Landkreises Oldenburg abrufbar:

https://www.oldenburg-kreis.de/bildung-und-kultur/schulangelegenheiten/schuelerbefoerderung/fahrplaene-hude-ganderkesee/

Sollten weitere Fragen bestehen, steht der Landkreis gerne zur Beantwortung zur Verfügung.

 

Sonnenschein und Ferien

E-Mail Drucken PDF

altSonnenschein und Ferien – gibt es eine bessere Kombination?
Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern, unseren Lehrkräften und dem Verwaltungspersonal wunderschöne und erholsame Sommerferien!
Und den Handwerkern, die in der Zwischenzeit werkeln, damit unsere Schule noch schöner und lernfördernder wird, wünsche ich einen hohen Wirkungsgrad!

Herzliche Grüße

Dr. Renate Richter

 

Sachlich falsche Darstellung im Dk

E-Mail Drucken PDF


alt

Die vom Delmenhorster Kreisblatt zitierte Aussage der Jahrgangssprecherin „Dabei haben wir die Planung vor unserer Abi-Fahrt fristgerecht eingereicht“ ist leider in mehrfacher Hinsicht problematisch: Julia selber hat mittlerweile mitgeteilt, dass sie dies nie gesagt habe.

In der Sache ist festzuhalten, dass es zwar eine rechtzeitige Mail gab – der Anhang, der die Abistreichplanung enthalten sollte, war aber aufgrund einer mangelhaften Auflösung nicht lesbar. Obwohl dies sofort zurückgemeldet wurde, dauerte es 5 Tage, bis uns von der Abifahrt nach Lloret eine Mail mit einer lesbaren Anlage erreichte. Damit blieben nach der Rückkehr aus Lloret noch 3 Schultage bis zum geplanten Abistreich, an denen die notwendigen Gespräche mit der Schulleitung (Sicherstellung von Aufsicht und Sicherheit), den Verwaltungsmitarbeitern (organisatorische Unterstützung) und den Lehrkräften (Mitspielen) hätten geführt werden müssen. Das war einfach zu knapp. Leider!


Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,
aufgrund des dk-Artikels war diese sachliche Aufklärung leider notwendig. Mittlerweile ist aber alles gesagt: Ihre Jahrgangssprecherin hatte sich bereits am 07.06. für das Kuddelmuddel um die Abistreichplanung entschuldigt, Herr Krone hat Ihnen mitgeteilt, wie der von allen als unglücklich empfundene online-Artikel des dk vom 12.06. (der am 13.06. zurückgezogen wurde) zustande gekommen ist. Und dass die Abistreichplanung immer eine große Aufgabe ist, aber vielleicht in diesem Jahr besonders wenig einfach war, wissen wir alle!

Umso wichtiger ist es, Ihnen für den schönen „Festakt“ der mit Kuchen begleiteten Schlüsselübergabe zu danken und Ihnen für die Zukunft alles Gute zu wünschen!
Und dies möchte ich gerne noch anfügen: Für alle zukünftigen Abiturjahrgänge gilt weiterhin der Vertrauensvorschuss, ein Abistreich ist am Gymnasium Ganderkesee auf der Basis der bekannten Vorgaben weiterhin möglich.

Herzliche Grüße und schöne Ferien!

Dr. Renate Richter

 


Seite 1 von 136